Traditionsreiches Hotel mit eigenem Weingut

Traditionsreiches Hotel mit eigenem Weingut

Das Hotel Teutschhaus liegt zentral aber ruhig im Dörfchen Kurtinig direkt an der Südtiroler Weinstraße. Bereits 1598 wird das heutige Teutschhaus als "Wirtstafern" mit Weinhandlung erwähnt und zählt somit zu den ältesten Wirtshäusern des Unterlandes.
 
 
Nach dem Ende des 1. Weltkrieges wurde Südtirol von Italien annektiert und somit verlor das Haus den gesamten Kundenstock, der sich vornehmlich im süddeutschen Raum befand. Daraufhin wurde der Weinhandel eingestellt, das Weingut und das Gasthaus wurden aber weitergeführt. Seither widmet sich die Familie Teutsch der Kultur des nachhaltigen Weinanbaues. Ab 1952 wurden die ersten Gästezimmer errichtet. Heute verfügt das Haus über 70 Zimmer.

Jeden Dienstagmorgen führt Sie Herr Teutsch persönlich durch unser 4 ha großes Weingut. Dabei erhalten Sie verschiedene Informationen zu Anbaumethoden und Sorten. Edle Tropfen lagern in der Vinothek, Obst und Wein vom eigenen Bauernhof werden zur Degustation angeboten. In unserem historischen Weinkeller werden jeden Mittwochabend vier Eigenbauweine verkostet. Unter der Pergola in unserem Garten aber auch auf der Sonnenterrasse lässt es sich nach einem erlebnisreichen Tag bei einem guten Glas Wein herrlich entspannen!

Viele interessante Informationen erhalten Weininteressierte bei der geführten Wanderung über den Kurtatscher Weinlehrpfad (immer mittwochs) und bei der Weinexpedition der Kellerei Kurtatsch. An jedem ersten Donnerstag im Monat wird entlang der Südtiroler Weinstraße die Weinsafari angeboten. Für Weinliebhaber besonders interessant sind die verschiedenen Veranstaltungen rund ums Thema Wein in der näheren Umgebung. Dazu gehören die Summa im Weingut Lageder, die Blauburgundertage und –Nächte in Montan, die Nacht der Keller als dörferübergreifende Veranstaltung, die Nacht der roten Juwelen in Kurtatsch und die Unterlandler Weinkosttage in Auer.