„Südtirol Wine Summit“ – Wein neu erleben

Die neue Lead-Veranstaltung des Konsortiums Südtirol Wein und IDM Südtirol
Die Bekanntheit von Südtirols Weinen wächst stetig. Auf dem internationalen Weinmarkt hat Südtirol ein ausgezeichnetes Image. Die Weinliebhaber sind heute aber weniger Trend-orientiert als noch vor einigen Jahren.
 
 
Sie suchen immer mehr nach Weinen mit klar erkennbarem Sortencharakter, die die Herkunft und das Terroir widerspiegeln. Somit hat Südtirol als Anbaugebiet natürlich einen klaren Vorteil: Das mediterrane Klima, gepaart mit dem alpinen Charakter, machen unsere Weine unverwechselbar. Die Südtiroler Weinwirtschaft hat in den vergangenen Jahrzehnten die Weichen in Richtung Qualität gestellt. Auf globaler Ebene wird die vergleichsweise kleine Weinregion heute wertgeschätzt, wie man nicht zuletzt an der außerordentlich hohen Auszeichnungsdichte erkennen kann.

Dementsprechend selbstbewusst zeigten sich die heimischen Produzenten einmal mehr bei der ersten Ausgabe des „Südtirol Wine Summit – Alto Adige Wine Summit“, einer neuen, mehrtägigen Lead-Veranstaltung im Zeichen des Südtiroler Weines im September. Sie richtete sich sowohl ans internationale Fachpublikum als auch an Weinliebhaber aus ganz Südtirol. Als Organisatoren zeichneten sich das Konsortium Südtirol Wein und IDM Südtirol aus. Den Faktor Internationalität unterstreicht Werner Waldboth, Marketingleiter des Konsortiums: „Bei unserer neuen Lead-Veranstaltung Südtirol Wine Summit ist es uns gelungen, den Südtiroler Wein in einen größeren Kontext zu stellen. Es kamen an die 100 Journalisten und Partner aus Italien, Deutschland, Schweiz, USA, Russland, Japan, England und Benelux. Sie haben in diesen Tagen das Weinland Südtirol näher kennen gelernt, durch Verkostungen, Weingutbesichtigungen und direkten Begegnungen mit Winzern.“

Bei den „Wine Stories“ im Rahmen des „Südtirol Wine Summit – Alto Adige Wine Summit “ konnten sich die Besucher mittels eines neuartigen Erlebnisparcours im MEC der Messe Bozen selbst davon überzeugen lassen, sowie mitreißende Geschichten über Südtiroler Produzenten, Weine und Anbauregionen mit allen Sinnen erleben. Vor allem die geführten Vertikalverkostungen boten dem Fachpublikum die einzigartige Möglichkeit, große Etiketten „zurück in die Vergangenheit“ zu probieren: Franz Haas: Manna IGT 2015 - 2014 - 2013 - 2012 – 2011, Weingut A. Egger-Ramer: Südtirol Lagrein Riserva Tenuta Kristan 2013 - 2012 - 2011 - 2010 – 2009, Kellerei Tramin: Südtirol Gewürztraminer Nussbaumer 2016 - 2015 - 2012 - 2009 – 2006, Kellerei St. Michael/Eppan: Südtirol Sauvignon St. Valentin 2016 - 2015 - 2010 - 2009 – 2007 um nur einige der bekanntesten Wein-Botschafter Südtirols zu nennen.

Große Gewächse, die von den wichtigsten nationalen und internationalen Weinführern immer mit den Höchstnoten bewertet wurden. Wer beim Lesen solch edler Südtiroler Wein-Etiketten auf den Geschmack gekommen ist, kann diese und ähnliche geschmackliche Hochgenüsse jederzeit selbst wiederholen: denn die Vinum Hotels Südtirol haben als einer der herausragenden Partner der Weinwirtschaft in ihren Vinotheken viele Jahrgänge der prämierten Südtiroler Weine stets präsent. Also steht eine geschmackliche Wein-Zeitreise in einem Vinum Hotel Ihrer Wahl eigentlich nichts mehr im Weg!

Sehr zum Wohl!
 
 
Der VINUM-Hotel Weinbrief im November:

“Top of South Tyrol Wine” – im Forum in Brixen findet im Dezember das große Winter-Highlight des Weines statt! Eine Gala-Verkostung aller Südtiroler Meister-Weine, die im vergangenen Jahr prämiert wurden.
Der VINUM-Hotel Weinbrief im November ist allen aufstrebenden Südtiroler Kellermeistern und Kellereien gewidmet, die im letzten Vierteljahrhundert den Südtiroler Wein in die internationale Elite geführt haben.