Der Weinbrief im Oktober: Rieslingtage in Naturns

Phänomenale Weißweine mit alpiner Feinwürze
Die Hauptverbreitungsgebiete der Riesling-Traube sind Deutschland und das Elsass. Aber auch in Österreich, in der Schweiz, in Russland und sogar in Übersee (Kalifornien), sowie auf Neuseeland und in Australien wird die Sorte angebaut. Besonders in kühlen Anbaugebieten gedeiht die anspruchsvolle, spätreifende Sorte besonders feine Weine.
 
 
Es gibt nicht sehr viel Riesling in Südtirol (die gesamte Menge könnte bei einem mittleren Dorffest ausgetrunken werden) -, aber es gibt fast nur guten bzw. sehr guten Südtiroler Riesling – besonders im Vinschgau. In den letzten Jahren wurde Naturns immer mehr ein Ziel für Weinkenner-und -liebhaber. Dieser Entwicklung tragen seit nunmehr fünfzehn Jahren die „Rieslingtage Naturns“ Rechnung, die sich bei Gästen und Einheimischen großer Beliebtheit erfreuen. Eine der weltweit faszinierendsten Weißweintraubensorten lässt auch heuer die Herzen der Weinfreaks wieder höher schlagen - dabei prüft eine international zusammengesetzte Fachkommission die besten italienischen Rieslinge. Mit der bemerkenswerten Anbaufläche von 62 ha hat sich die Rieslingsorte, einst ein Nischenprodukt, in Südtirol sichtlich etabliert. Davon zeugen auch die alljährlich erzielten Auszeichnungen in den wichtigsten italienischen Weinführern wie beispielsweise Gambero Rosso, Slow Wine und Guida Vini d’Italia delL’Espresso. Ein wiederholter Beweis dafür, dass der Riesling – in bestimmten Gebieten angebaut - eine erfolgreiche Zukunft auch für die Südtiroler Weinbauern verspricht.

Auch dieses Jahr wird von Mitte Oktober bis Mitte November ein ansprechendes Rahmen-Programm bei den Naturnser Rieslingtagen zum Thema Wein angeboten. Dieses Programm lässt keine Wünsche offen. Die Geschmacksnerven kommen in den Genuss von Haubenküche – im 4-Sterne-Ambiente. Die örtlichen Rieslingwinzer, Weingut Unterortl/Juval und Weingut Falkenstein, öffnen ihre Keller zur Besichtigung und die Gäste der VINUM-Hotels Südtirol können die an den Sonnenhängen oberhalb Naturns gereiften Tropfen verkosten. Wer sich etwas Besonderes gönnen möchte, kann jeden Dienstag an einem edlen „Rieslingdinner“ in den beteiligten Partnerhotels der Rieslingtage teilnehmen. Mittwochs haben Gäste und Einheimische die Möglichkeit, im Zuge der „Weinreisen“ einige dieser Weingüter und Kellereien zu besuchen. Abgerundet wird der Donnerstag von der abendlichen Konzertreihe „Wine & Music“ in verschiedenen Bars und Restaurants in Naturns.

Riesling-Weine haben, auch wenn sie wie im Vinschgau spät gelesen werden, stets eine betonte Säure. Sie sind extraktreich und ausgesprochen langlebig. Deshalb zählen hochwertige Rieslinge zu den besten, manchmal auch teuersten Weißweinen der Welt.

Außerdem laden die Bergbauern vom Naturnser Sonnenberg herzlich auf ihre Höfe ein: Patleid (Tel. 0473 667767), Pirch (0473 667812), Schnatz (0473 667744), Lint (0473 667884), Hochforch u. Innerforch (0473 667748) – „Genießen Sie“, schreiben die Bauern, „bei Ihrer Wanderung Gerstsuppe, Kräuterknödel, Speckknödel, Speckbrettl mit hausgemachtem Brot, Schnalser Nudl, Schöpsernes, Wildspezialitäten, Rindsbraten, Lammbraten, Frische Hauswurst mit Kraut, und so manch anderes schmackhaftes Gericht. Im Rahmen der „Sonnenberger Bauernkuchl“ werden Ihnen zudem vor allem Spezialitäten vom Lamm geboten. Produkte von unverfälschter Qualität, die mit viel Freude und Mühe auf den Höfen hergestellt wurden. Zum Nachtisch dürfen Kaiserschmarrn, Krapfen und Kniakichl nach altem, behütetem Rezept auf keinen Fall fehlen.“ Weitere Informationen: natürlich in allen VINUM-Hotels Südtirol, sowie im Tourismusbüro Naturns, Tel. 0473 666077 info@naturns.com
 
 
Der VINUM-Hotel Weinbrief im November:
“Top of South Tyrol Wine”, eine Gala-Verkostung aller prämierten Südtiroler Weine

Top of Südtirol: Exklusive Degustation der prämierten Weine im „Gustelier“, Bozen! Bereits zum 9. Mal in Folge werden die mit Bestnoten ausgezeichneten Weine der renommierten italienischen Weinführer Gambero Rosso, Slow Wine, L'Espresso, AIS, Veronelli, Vinibuoni, Doctor Wine und Bibenda in einer exklusiven Degustation präsentiert: am Freitag, den 29. November von 16 – 21 Uhr, im exklusiven „Gustelier“ am Hauptsitz des HGV in Bozen.

Zusätzlich sind dieses Jahr auch renommierte internationale Weinführer vertreten wie: Robert Parker, Wine Spectator, Falstaff, James Suckling, Vinous. Die Gäste der VINUM-Hotels Südtirol haben die Möglichkeit, die erlesenen Sekte, Weiß- und Rotweine von 16 bis 21 Uhr zu verkosten und sich darüber auszutauschen. (Ticket direkt vor Ort zum Preis von 30€ erhältlich, kein Onlineverkauf im Vorfeld)

Der VINUM-Hotels Südtirol Weinbrief im November ist den bestplatzierten Südtiroler Premiumweinen gewidmet!