Weinanbaugebiet Meran & Umgebung

Im Zeichen der Kurtraube

Als Kurtraube erfreute sich die Vernatsch-Traube im Meran der Jahrhundertwende vor dem Ersten Weltkrieg großer Wertschätzung. Der Vernatsch-Wein heißt hier von alters her „Meraner Hügel“ – ein bekömmlicher und sehr würziger Vernatsch-Typ. 1852 hat Erzherzog Johann die ersten Blau- und Weißburgunder eingeführt. Eine Pionierleistung mit erfreulichen Folgen. In den Vinum Hotels in Meran und Umgebung vereinen sich diese Historie sowie höchste Qualität zu einem wahren Genuss.

"Meraner Hügel", würziger Vernatsch mit Kraft

Weinreben direkt vor den Türen Ihres Hotels in Meran und Umgebung

Im Zeichen der verstärkten Rückbesinnung auf einheimische Weine erlebt „Meraner Hügel“ von Tscherms, Marling und natürlich von Meran in den letzten Jahren eine willkommene Renaissance. In etwas kühleren und exponierten Lagen bildet der sensible Blauburgunder ein an französische Vorbilder erinnerndes Aroma-Wechselspiel zwischen roter und schwarzer Kirschfrucht aus. Als feine, sehr elegante Nischenprodukte begeistern Gewürztraminer und Weißburgunder – auch als köstliche Dessertweine.

  • Weinbaufläche: 368 ha
  • Lagen: 300 - 800 m ü.d.M.
  • Böden: poröse Verwitterungsböden, hoher Kiesanteil an den Hängen, sandig in der Talsohle
  • Produktion: 37% Weißwein, 63% Rotwein
  • Wichtigste Sorten: Vernatsch, Blauburgunder, Weißburgunder, Sauvignon
 

Vinum Hotels im Weinanbaugebiet Meran & Umgebung

Hotel Muchele

Burgstall
Weinhotel mit neuen Suiten und Mut zur Farbe
 
 
 
 

Unsere besten Angebote in diesem Gebiet

 
Alle Angebote & Pakete im Überblick