Erfrischend lässig und ungekünstelt designt

Hotel Muchele

Die Traditionsgeschichte beginnt im Jahre 1952 als das Vinum Hotel Muchele vom Opa Johann Ganthaler erbaut wurde und heute in dritter Generation gelebt wird. Gemeinsam mit dem Südtiroler Architekten Stephan Marx, wurde das Muchele mit viel Mut für Modernes und Verbundenheit mit der Heimat 2015 radikal umgebaut.
 
 

Das Muchele ist „Anders“, hat ganz viel Herz und liegt idealerweise 5 km vor der Kurstadt Meran. Ein charmantes Haus mit nur 40 Zimmer & Suiten, alle neu designt. Eine Liebesgeschichte mit ortsbezogenen Materialien wie Porphyr oder Kastanienholz, sowie einen kunstvollen, symbolträchtigen Spitzenvorhang aus Eisen. Ein ideales Plätzchen für den individuellen Südtirol Liebhaber.
Die Hotelbar ist ein großes Wohnzimmer an der frischen Luft. Die große Leidenschaft der Gastgeber Familie gilt dem Wein. Das „Büro vom Chef“ ist deshalb die neue Lehmvinothek mit ihren stolzen 402 Etiketten. Ob in der 150 Jahre alten Bauernstube aus dem Vinschgau, den coolen Moroso Gartenmöbel oder im vollverglasten Restaurant - Wein wird immer und überall gerne getrunken und die Stimmung ist im Muchele ungezwungen und fröhlich. Familie Ganthaler und seine treuen Mitarbeiter nehmen sich Zeit, den jeden Gast persönlich zu beraten – Hausherr Hansjörg Ganthaler lädt gerne zur Weinverkostungen ein, welche sehr bereichernd sind und meist lustig enden.

Im Muchele kommt der Gast ständig in Kontakt mit der Weinwelt. Zum Angebot gehören eine Weinwanderung ab dem Hotel mit der Gastgeberfamilie oder eine Weinbergbegehung vom Nachbarswinzer „Moarhof“. Ein Besuch vom innovativen Weingut Ansitz Eichenstein (Marling) mit Besichtigung und Verkostung stehen unter anderem für Weinliebhaber auf dem Programm. An der lässig bunt eingerichteten Hotelbar warten immer mindestens 10 offene Weiß- und Rotweine. Neben Wein und einer echten Südtiroler Küche mit Qualitätsprodukten, liebt Familie Ganthaler Kaffee. Seit drei Jahren betreibt ein Familienmitglied mit viel Herzblut und Engagement die kleinste Kaffeerösterei Südtirols, im Vinschgau. Im traditionellen Trommelröstverfahren werden hier Qualitätsbohnen handwerklich veredelt.
Wein-Höhepunkte sind die „Architektur-Weintage“ - welche zweimal jährlich stattfinden. Ein weiteres Highlight ist das internationale Weinfestival in Meran, welches am 2. Novemberwochende unzählige auserwählte Weinproduzenten Weltweit anlockt.