Ausgezeichnet, echt, typisch & langlebig!

Die großen Südtiroler Weine im Spiegel der wichtigsten Weinführer
November 2016
In der zweiten Oktoberhälfte erscheinen die wichtigsten Weinführer. Südtirols Anteil an der gesamten italienischen Rebfläche beträgt weniger als 1% - aber im Hinblick auf Wein-Auszeichnungen überrascht unsere kleine Weinregion seit über 20 Jahren mit Höchstbewertungen.
 
 
Gemessen an der kleinen Anbaufläche ist der Südtirol-Anteil an den in Italien vergebenen Wein-Auszeichnungen viermal höher. Anders ausgedrückt: Setzt man die Auszeichnungen („3-Gläser“ des „Gambero Rosso“, „5-Flaschen“ des „Espresso“, „5-Weintrauben“ von „Bibenda“, die „Krone“ von „Vinibuoni“ usw.) in Bezug zur Weinbaufläche, dann ist Südtirol sogar erfolgreicher als das Piemont oder die Toskana!

„Gambero Rosso 2017“, der mit Abstand wichtigste Weinführer, prämiert in seiner neuen Ausgabe gleich 27 Südtiroler Weine mit den „3-Gläsern“ – 20 Weiß- und 7 Rotweine erhalten diese Höchstbewertung (zum Vergleich mit unserer Nachbarprovinz: Die angesehene Weinregion des Trentino erhält hingegen nur zehnmal die höchste „Gambero“-Weinbewertung!).

Bei den Rotweinen dominieren die einheimischen Sorten. Mit „Kalterersee Bischofsleiten 2015“ von Castel Sallegg und St. Magdalener „Rondell 2015“ vom Glögglhof des Franz Gojer werden erfreulicherweise zwei exzellente Vernatsch ausgezeichnet, dazu kommen noch zwei Lagrein, der „Riserva 2013“ von Josephus Mayr, Unterganzner, sowie der „Taber Riserva 2014“ der Kellerei Bozen.

Daneben wurden noch prämiert:
Blauburgunder „Trattmann Mazon Riserva 2013“ der Kellerei Girlan, der Blauburgunder „Bachgart 2013“ von Klaus Lentsch und der Cabernet Sauvignon „Puntay Riserva 2012“ der Erste + Neue, Kaltern.
Die besten Südtiroler Weißweine im „Gambero Rosso“: Eisacktaler Sylvaner: „Aristos ´15“, Eisacktaler Kellerei; „S. ´14“ vom Garlider des Christian Kerschbaumer; „Praepositus ´15“, Stiftskellerei Neustift; „S. ´15“ Taschlerhof des Peter Wachtler. Pinot Grigio ´15 Köfererhof des Günther Kerschbaumer; Veltliner ´15 Kuenhof, Peter Pliger; Riesling Unterortl ´15, Castel Juval des Martin Aurich; Riesling ´14 Falkenstein, Franz Pratzner; Weißburgunder Praesulis ´15 Gumphof, Markus Prackwieser; WB Sirmian 15, Kellerei Nals Margreid; WB Eichhorn ´15, Manincor; Pinot Grigio Sanct Valentin ´14, Kellerei St. Michael Eppan; Chardonnay Löwengang ´13, Tenutae Lageder; Terlaner Nova Domus Riserva ´13, Kellerei Terlan; Sauvignon Mervin ´14, Meraner Kellerei;
Sauvignon Lafóa ´14, Kellerei Schreckbichl; Gewürztraminer Vom Lehm ´15, Castelfeder;
GW Brenntal Riserva ´14, Kellerei Kurtatsch; GW Nussbaumer ´14, Kellerei Tramin und GW Auratus ´15, Ritterhof.

Von der beeindruckenden Liste der Südtiroler „3-Gläser“-Weine kennen Gäste der Vinum Hotels Südtirol ohnehin den Großteil, weil in allen Vinum Hotels-Vinotheken seit Jahren die herausragenden Südtiroler Weine gesammelt, gepflegt und kredenzt werden.

Auch im „Falstaff“-Weinguide 2017, dem wichtigsten Weinführer Österreichs, beeindrucken die Südtiroler Spitzenweine mit beachtlicher Punkte-Ausbeute (bewertet wird im international üblichen „100-Punkte-System“) – 25 Weißweine und 33 Rotweine erhielten 90 Punkte und mehr, also das Prädikat „große internationale Klasse“! An der Spitze konnten sich sogenannte „Super South Tyroleans“ behaupten – bei den Weißweinen die „Terlaner I Grande Cuvée ´13 (K. Terlan), der „Appius“ ´11 (K. St. Michael/E.) und der wohl beste Gewürztraminer, der „Nussbaumer“ (K. Tramin). Bei den Rotweinen waren es der Blauburgunder „Mason di Mason“ ´13 (Manincor), der Lagrein Roblinus ´13 (Waldgries) und der Merlot „Nussleiten“ (Castel Sallegg, Kaltern). „Waren es vor 2 Jahrzehnten lediglich einige Leitbetriebe“, schreiben die „Falstaff“-Herausgeber, „die auf hochwertige Weine setzten, hat heute beinahe jeder Betrieb hier Entsprechendes im Programm. Südtirol – klein in der Menge, ganz groß in der Qualität!“
 
 
Die VINUM Hotel Weingeschichte im Dezember:

Die großen Südtiroler Weine zur Weihnachtszeit: 3 Menü-Vorschläge mit der passenden Wein-Begleitung – Parallel zum Südtiroler Weinwunder der letzten zwei Jahrzehnte hat auch die Südtiroler Haute Cuisine mit authentischer Regionalküche den kulinarischen Olymp der wichtigsten Gastronomie-Führer erobert. In unserer nächten Weingeschichte werden unverwechselbare, authentische Südtiroler Speisen mit den besten Weinen präsentiert.